Neue künstlerische Leitung

Im April 2015 musste unsere Chorleitung, Viola Neuwald-Fernández, wegen beruflicher Gründe eine Pause bei den Barberellas einlegen.
Das war eine neue Situation für den Chor und nach diversen Gesprächen, Überlegungen und Anfragen, bekamen wir eine Zusage von Norbert Hammes, aus Bergisch-Gladbach, dass er die Barberellas für einige Monate unterstützen würde.
Norbert Hammes ist eine Größe in der Barbershop-Szene, er dirigiert den Chor „Barbershop Blend“, er singt im Quartett „Tonikum“, er arbeitet im Vorstand von BinG! Ich könnte diese Liste noch einige Zeilen fortführen…er ist ein scheinbar unermüdlicher Barbershopper (in seinen Adern wird jedes Blutplättchen zur Achtelnote), der uns in dieser besonderen Zeit quasi unter die „Stimmbänder gegriffen“ hat.
Leider erfuhren wir von Viola Neuwald-Fernández, dass sie den Chor nicht weiter dirigieren werde und wir mussten uns damit auseinandersetzen, dass nun eine Ära zu Ende gehen würde.
Viola hat so viele Jahre die Barberellas mit ihrem Dirigat und der hohen fachlichen Kompetenz unterstützt, gefordert und gefördert.

 

Susanne Unger-Kügler, eine Sängerin der Barberellas, machte irgendwann deutlich, dass sie sich ein Dirigat vorstellen konnte. Sie singt schon einige Jahre bei den Barberellas, außerdem auch bei dem Sextett „Good Weibs“ und ist somit eine erfahrene, aktive Barbershopperin.
Zur Zeit leitet sie die Proben zusammen mit Norbert Hammes, die beiden ergänzen sich hervorragend, und der Chor kann von der Doppelspitze sehr profitieren.
Das gemeinsame Konzert wird hoffentlich ein guter Abschluss und Abschied von Norbert Hammes und ein erfolgreicher Start für unsere neue Chorleiterin Susanne Unger-Kügler!

Wir wünschen Susanne mit uns eine wunderbare und erfolgreiche Zukunft, und freuen uns auf das Konzert im Rahmen des Hardtberger Herbstes am 25.10.2015 um 11 Uhr in der Rochusstraße 276 in Bonn-Duisdorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.